Posted By Dorrit, Coen, Sophie, Marlies & Leonie


nachdem wir uns nach 4 Tagen vom Lago Maggiore und die Kinder sich von den Spielplatzkindern verabschiedet hatten, war es für uns Zeit um Richtung Rom aufzubrechen. Wir fuhren zuerst 2 Tagen um Dorrits Eltern in der Nähe von Pisa zu treffen. Damit das Fahren für die Kinder weiterhin angenehm blieb, fuhren wir nur in der Mittagspause und Abends. Mittags füllten wir mit Picknick am Strand und sogar mit einen IKEA Besuch. Sophie und Marlies bastelten im Smoland auf Italienisch und Leonie übte das Probesitzen.
Mit Dorrits Eltern auf einen Campingplatz am Meer veranstalteten wir einen Familiengrillmittag. 
Am nächsten Tag besuchten wir den schiefen Turm von Pisa und wir pick-nickten auf einer Wiese vor dem Turm. Das Wetter ist immer noch traumhaft, schon seit wir in Italien sind.

Pisa
 

Auf der Autobahn (nun ja, man merkt was an Geld für Strassenbau übrig bleibt...) fuhren wir durch ein grosses Loch; da machte es laut krach und der Motor fing an sich zu überhitzen. Wir erreichten gerade noch eine Nothaltebucht aber da standen wir dann. So ein Mi...
Ich konnte nach eine Stunde mit ein wenig basteln das Auto wieder fahrbereit machen aber die Motorlüftung war kaputt. Mit geringer Geschwindigkeit (ja, noch geringer als Normal ;-) fanden wir ein Platz zum übernachten und am nächsten Morgen wurde ein VW Werkstatt aufgesucht. Diagnose: der Lüfter muss ausgetauscht werden, gibt es aber nicht in Italien. So ein Mi...
Wir klärten das mit der ADAC in München und fuhren langsam die letzten KM nach Rom. Nach einer anstrengenden Fahrt in Rom hinein, fanden wir ein wenig gestressed unserer Campinplatz. Hier sahen wir dass die grosse Dachlücke abgebrochen und unterwegs weggeweht war. Ein Loch im Dach, so ein Mi...
Es gibt aber schlimmere Orte als Rom um auf Ersatzteile zu warten. und wenigstens soll es in den nächsten Tagen nicht regnen...

 

 
4 Comment(s):
Henk/Ellen Verhoeven said...
Hoi wereldreizeigers. We zitten momenteel 60 km van Barcelona en net jullie blog gelezen. Was ein Mi..., Wij hopen dat jullie verder leed bespaard blijft er is niet zo stressy als dit soort gebeurtenissen en ik denk dat jullie met drie kids al genoeg spanning hebben. Toch leuk wat van jullie ervaringen te lezen en hopenlijk gaat het verder goed. Wij houden trouwens de IKEA er ook altijd in. Lekker eten en een goede parkeerplaats. Fijne reis nog, knuffels voor jullie allemaal. Ellen en Henk
April 21, 2015 23:34:38
 
ulrich said...
der begriff ewige stadt kommt bestimmt daher, dass man dort so lange auf ersatzteile warten muss. dennoch gibt es hoffnung. Piazza dei Sanniti 44 I-00185 Rom dort habe ich mal wildschweinragout gegessen das absolut spitze war. es gibt schlimmere orte um hängen zu bleiben. viel glück und geniesst rom. ulrich
April 16, 2015 17:53:35
 
Kay said...
Na hoffentlich geht eure Reise nicht so weiter, Coen! Ich drücke euch die Daumen! Viel Glück auf eurer Reise!
April 16, 2015 08:31:53
 
mawil said...
Wat een afwisselende ervaringen! Gelukkig zijn jullie heelhuids in Rome aangekomen. Welke camping staan jullie? (Er zijn er meerdere..) Leuk dat jullie Hans en Anneke nog hebben getroffen! Willen jullie even laten weten op welk telefoonnummer jullie zonodig te bereiken zijn? (Ik had verleden week een sms gestuurd, die jullie waarschijnlijk niet ontvangen hebben.)xxxxx
April 16, 2015 07:01:39
 
Leave a Comment:
Name: * Email: *
Home Page URL:
Comment: *
   char left.

re-generate
Enter the text shown in the image on the left: *
 Remember Me?
* fields are requried
    


 
Google

Recent Entries
 
Archives
 
Links
 
Visitors

You have 117100 hits.